Winterreifenpflicht – ja oder nein?

Posted on Oktober 30th, 2012 in Winterreifen by admin

Immer wieder stellt man sich die Frage: besteht denn nun eine Winterreifenpflicht oder nicht? Kann die Polizei mir ein hohes Bußgeld ausstellen, wenn ich keine Winterreifen aufgezogen habe? Und wie sieht es eigentlich aus mit der Versicherung? Greift diese, auch ohne Winterreifen?

Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Denn seit dem 26.11.2010 besteht eine tatsächliche Winterreifenpflicht. Oder eher eine M+S-Reifenpflicht. Bei Glatteis, Matsch und Schnee dürfen also ab jetzt keine Sommerreifen mehr aufgezogen sein, egal wie tief deren Profil auch sein mag. Denn das Problem bei Sommerreifen ist, dass diese sich relativ schnell verhärten, sobald die Temperaturen unter Null gehen. M+S-Reifen (Matsch und Schnee) bieten hingegen weiterhin besten Schutz durch einen guten Grip auf der Straße. Genaugenommen besteht also nicht direkt die Pflicht im Winter spezielle Reifen aufzuziehen – es wäre aber in jedem Fall empfehlenswert.

Winterreifen Test 2011: Winterreifen sind Millimetersache

Posted on August 31st, 2011 in Winterreifen by admin

Nicht immer ist es nur eine Sache des guten Willens oder der Einsicht in winterliche „Zwänge“, sich für die Umrüstung seines Fahrzeugs auf Winterreifen zu entscheiden. Oft diktiert auch der eigene Geldbeutel die Entscheidung, und man verschiebt die Anschaffung aufs nächste Jahr.

Und dann sind da ja auch noch Überlegungen, dass der Gesetzgeber ein Restprofil von 1,6 Millimetern zulässt und der Winter vielleicht doch gar nicht so hart wird; außerdem stehen Fahrten in die Berge nicht auf dem Programm und und und …

Andererseits empfehlen Reifenhersteller seit Jahren unisono, nicht nur Winterreifen aufzuziehen, sondern solche mit einem Restprofil von weniger als vier Millimetern gar in den Sondermüll zu schaffen.

Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat jetzt gemeinsam mit dem ACE Auto Club Europa getestet, welchen Einfluss die Profiltiefe hochwertiger Winterreifen bei Schnee, Glätte und Nässe hat und ob die gesetzlich erlaubte Mindestprofiltiefe ausreicht. Testobjekt war ein Dunlop Winter Sport 3D in der weitverbreiteten Größe 195/65 R 15 T. Er ging als Neureifen mit acht Millimeter Profil sowie mit vier und mit zwei Millimeter Restprofil an den Start.

Conti Sport Contact 5 P: Spezialreifen für Supersportler

Posted on August 26th, 2011 in Allgemein,Sommerreifen by admin

Der Reifenhersteller Continental hat jetzt mit dem neuen ContiSportContact 5 P einen speziellen Pneu für Sportwagen und Tuning-Fahrzeuge der Oberklasse vorgestellt. Er ermöglicht, dass die Beschleunigungskräfte auch für diese Autos von der Hinterachse optimal übertragen werden können.

Dazu wurde ein Profildesign entwickelt, das durch seine große Bodenaufstandsfläche eine maximale Kraftübertragung gewährleistet. Zwei Mittelbänder des asymmetrisch aufgebauten Profils liefern besten Grip, sodass auch beim kräftigen Beschleunigen keine Kraft für den Vortrieb verloren geht.

Winterreifen Test 2010 Stiftung Warentest: Nur fünf Reifen mit “gut” bewertet

Posted on Februar 6th, 2011 in Winterreifen by Bianca

Pünktlich zur kalten Jahreszeit hat die Stiftung Warentest den Winterreifen Test 2010 durchgeführt. Dabei bewertete die Verbraucherschutzorganisation das Fahrverhalten der getesteten Reifen auf trockener, nasser sowie schnee- und eisbedeckter Straße sowie deren Umwelteigenschaften, sprich Kraftstoffverbrauch, Verschleiß, Fahrgeräusche und den Schadstoffgehalt im Reifengummi. Getestet wurden sowohl Winterreifen der Größe 225/45 R17 als auch Winterreifen für Kleinwagen in der Größe 185/65 R15.

Dass bei der Reifenwahl unbedingt auf etablierte und renommierte Hersteller geachtet werden sollte, zeigen die Ergebnisse der Tests dreier Winterreifen von den hierzulande unbekannten Marken Star, Westlake und Performer, die allesamt mit “mangelhaft” bewertet wurden. Insbesondere das Fahrverhalten bei Nässe sowie das Bremsverhalten der Pneus entsprach nicht aktuellen Standards.

Winterreifen 2010: Regeln zu Winterreifen sind verfassungswidrig

Posted on September 6th, 2010 in Allgemein by Mathias

Bald ist es wieder soweit : Der Sommer ist vorbei und eh wir uns versehen fängt es auch schon wieder an zu schneien.
Und jedes Jahr fragen wir uns aufs Neue : Wie war das mit den Winterreifen noch einmal? Wann muss ich sie aufziehen und muss ich sie wirklich aufziehen?

Die Regel von O ( Oktober ) bis O ( Ostern ) die früher oft genutzt wurde gibt es nicht mehr. Genauso wenig kann man sich vorschreiben lassen Winterreifen aufzuziehen. Es gibt kein offizielles Gesetz das besagt das man im Winter oder in der kalten Jahreszeit verpflichtet ist Winterreifen zu fahren. Ferner gibt es in der Straßenverkehrsordnung eine situationsbedingte Winterreifenpflicht. Das bedeutet im Klartext das Reifen den Wetterverhältnissen angepasst werden sollen.

Was bei der Regelung der Straßenverkehrsordnung allerdings nicht genau geklärt ist ist was es heisst den Wetterverhältnissen angepasst. Kein Mensch ist in der Lage das Wetter genau vorherzusehen. Folglich kann auch niemand wissen das es kurz nach Fahrtantritt anfängt zu schneien. Ferner haben Test mit Sommerreifen ergeben, das diese auf Eis nicht unbedingt schlechter sind als Winterreifen.

Daher sollte man bei Schnee und Eisglätte auch nur so schnell fahren das das Fahrzeug vom Fahrzeugführer unter Kontrolle gehalten werden und rechtzeitig zum Stehen gebracht werden kann. Ferner muss man immer mit den Fehlern der anderen Verkehrsteilnehmer rechnen.

Sollte man also im Winter einen Unfall verursachen kann das nicht allein auf die fehlenden Winterreifen geschoben werden.
Allerdings sollte man diese ganze Regelung auch ein bisschen mit Vorsicht geniessen, da es im Endeffekt eine reine Auslegungssache des jeweiligen Gerichts ist ob Winterreifen erforderlich gewesen wären oder nicht.
-Anzeige-
AutoteileStore.com

Alufelgen günstig kaufen

Posted on Juli 30th, 2010 in Allgemein by Bianca

Wer auf der Suche nach neuen Felgen für sein Auto ist, entscheidet sich in der Regel für eine Leichtmetallfelge. Diese sollen dann gut aussehen, aber möglichst günstig sein. Besonders Alufelgen erfreuen sich bei den Käufern großer Beliebtheit. Hier lohnt es sich besonders, die Angebote zu Alufelgen im Internet zu vergleichen. Denn diese sind oft günstiger als beim Kfz-Händler oder der Werkstatt um die Ecke.

Ein bekannter und renommierter Händler für günstige Alufelgen ist A.T.U. Die “Nummer 1 für Reifen” bietet in seinem Online-Shop diverse Autofelgen an. Möchte man sich Modelle zeigen lassen, steht dem Besucher der Seite unter dem Menüpunkt “Alufelgen & Räder” ein Dienst zur Seite, anhand dessen die richtigen Felgen für das Fahrzeugmodell gefunden werden können. Hierzu sind Angaben zum Hersteller, Typ, zur Ausführung, Leistung, Größe in Zoll und Reifenart des eigenen Fahrzeugs anzugeben.

Sommerreifen Test 2010: Stiftung Warentest testete 36 Sommerreifen

Posted on Juli 1st, 2010 in Sommerreifen by Bianca

Wer darüber nachdenkt, neue Sommerreifen zu kaufen, der sollte nicht nur nach dem Preis, sondern auch nach der Qualität gehen. Sommerreifen sollten auf trockenen und nassen Straßen sicher fahren und bremsen, leicht abrollen und eine lange Lebensdauer halten, so das Urteil der Verbraucherschutzorganisation Stiftung Warentest. Diese hat im Februar dieses Jahres auf seinem Portal test.de 36 Sommerreifen in zwei Größen für Klein-, Kompakt- und Mittelklasseautos getestet. Das Ergebnis: Nicht alle erfüllen die Voraussetzungen.

Im Test, den Stiftung Warentest gemeinsam mit dem ADAC durchführte, schnitten laut test.de insgesamt sechs Reifen mit der Note “Mangelhaft” ab. Dazu zählten die chinesischen Importreifen Goodride und Interstate, die auf nasser Fahrbahn im Bereich der 15-Zoll-Reifen für Klein- und Kompaktwagen nicht bestehen konnten. Im Bereich der 17-Zoll-Reifen versagten die Reifen der Marke Sunny, Goodride und Wanli auf nasser Straße ebenfalls total, so die Verbraucherschutzorganisation.

Unter den europäischen Marken erhielt zudem der Sava aus dem Hause Goodyear-Dunlop das Testurteil “Mangelhaft”. Zwar schnitt er in den Sparten Dauerhaltbarkeit und dem Verbrauch mit “sehr gut” ab, konnte aber ebenfalls nicht bei nassen Straßenverhältnissen bestehen.

Sommerreifen im Winter

Posted on Mai 27th, 2010 in Sommerreifen by Frank

Jedes Jahr stellen sich Deutschlands Autofahrer die gleiche Frage. Wie lange kann ich mit Sommerreifen im Winter fahren? Was ist erlaubt vom Gesetzgeber und was Pflicht, wenn ich mit Sommerreifen im Winter fahre?

Im Paragraph 2 Absatz 3a StVO heißt es, dass die Ausrüstung der Kraftfahrzeuge an die Wetterverhältnisse angepasst werden sollen. Dazu gehört in erster Linie eine geeignete Bereifung, sowie in die Scheibenwaschanlage Frostschutzmittel zu geben.

Es gilt also keine generelle Winterreifenpflicht in Deutschland, vorausgesetzt die Straßen sind nicht vereist und es Schneit nicht. Der Gesetzestext schreibt allerdings eine geeignete Bereifung vor. Dies bedeutet, dass die Reifen auf dem Fahrzeug der Witterung und den Begebenheiten anzupassen sind.

Winterreifen oder Ganzjahresreifen?

Posted on Mai 3rd, 2010 in Winterreifen by admin

Jahr für Jahr steht der Autofahrer vor dem gleichen Problem. Was für Reifen sind besser, Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen?

Global gesehen kann diese Frage eigentlich nicht perfekt beantwortet werden, da sich die Frage auf den Autofahrer individuell bezieht. Wichtig ist jedoch, dass der Autofahrer auf Qualität achtet und nicht nur auf billige Reifen schaut.

Sommereifen dürfen im Winter, selbst in Großstädten nach dem neuen Gesetz, nicht mehr benutzt werden. Bleibt also nur die Möglichkeit, im Winter, auf Winterreifen umzuwechseln.

Leichtlauf-Reifen fristen weiterhin ein Schattendasein

Posted on April 22nd, 2010 in Sommerreifen,Winterreifen by admin

Mit dem Start in den Auto-Sommer steht für viele Autofahrer auch der Kauf neuer Reifen an. Denn die Pneus aus der letzten Saison haben ausgedient, wenn sie älter als zehn Jahre sind und weniger als drei Millimeter Profiltiefe aufweisen.

Gemeinsam mit der Initiative „ich & mein auto“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) hat das Deutsche Kfz-Gewerbe Autofahrer in einer forsa-Umfrage gefragt, was sie beim Kauf von neuen Reifen beachten.

37 Prozent verlassen sich auf die Empfehlung eines Fachmannes. Für den ZDK keine Überraschung, da die Experten in den Kfz-Meisterbetrieben schließlich wissen, auf welche Hinweise sie in den Fahrzeugpapieren wie Größe, Lastindex oder zulässige Geschwindigkeitskennung achten müssen.